nav-left cat-right
cat-right

Sabal minor (Zwergpalmetto) Pflegetipps

Die winterharte Fächerpalme Zwergpalmetto (Sabal minor) ist in sumpfigen Wäldern und Fußtälern Mittel- und Südamerikas beheimatet. Obwohl das warme Klima der Staaten North-Carolina, Texas und Mexiko gewohnt, fühlt sich die Fächerpalme Sabal minor, die der Washingtonia nicht unähnlich ist, auch in unseren Breitengraden sehr wohl.

Habitus

Sabal minor Palmetto

Sabal minor verfügt nur selten über einen überirdischen Stamm und wird lediglich 2-3 m hoch © iStock.com / ehrlif

Sabal minor wächst nur sehr langsam und bildet einen kleinen, in sumpfigen Gebieten kriechenden und in trockenen Regionen aufrechten Stamm, der häufig auch nur unterirdisch wächst. Die maximale Höhe liegt meist bei 2 m. Im Gegensatz zu Rhapidophyllum hystrix, mit dem sie gemeinsam im Habitat wächst, hat die Zwergpalmettopalme nur einen einzigen Stamm, der große, fächerförmige Blätter trägt. Die Blattsegmente sind recht steif und weisen eine dunkle, blaugrüne Färbung auf. Die Blätter der Fächerpalme Sabal minor tragen keine oder nur wenige Fäden. Die langen, duftenden Blütenstände ragen senkrecht aus der Blattkrone und tragen viele kleine, schwarze Früchte.

Pflege der Sabal minor Schritt für Schritt

Die winterharte Fächerpalme Sabal minor mag als Sumpfpflanze etwas feuchtere Böden. Wie die Trachycarpus fortunei, verlangt auch die Zwergpalmettopalme einen möglichst sonnigen Standort. Der optimale Boden ist wie beim Buchsbaum eine Basis aus Kompost mit einem Zusatz von:

  • etwas Kies
  • scharfem Sand
  • Blähtonbruch oder Lavagranulat

Gießen

Sabal minor Palmenblatt

Regelmäßiges gießen ist wichtig, damit Zwergpalmetto grün bleibt © iStock.com / normawilson

Sabal minor wird vom Frühling bis zum Herbst gleichmäßig bewässert: der Wurzelballen sollte bis zum Grund feucht sein. Das Gießen sollte in einem Intervall erfolgen, das der obersten Erdschicht die Möglichkeit lässt etwas abzutrocknen. An heißen Sommertagen würde dies 2-3 Tage bedeuten. In Herbstmonaten kann es 1 Woche heißen. Die Wassermenge und Gießabstände richten sich nach der Temperatur und der Größe der Pflanze. Im Winter erfolgt das Gießen der Fächerpalme Sabal minor eingeschränkt.

Düngen

In der Wachstumsphase wird die Sabal minor im Abstand von 3 Wochen gedüngt. In der Winterzeit fällt das Düngen weg.

Aussäen und vermehren

Wie alle Palmengewächse wird auch Sabal minor am besten in Töpfe ausgesät. Der beste Zeitpunkt liegt im Frühjahr. Das Substrat sollte durchlässig sein, um Staunässe zu meiden. Vermehrt wird die Zwergpalmettopalme ebenfalls am besten im Frühjahr. Die Palmensamen werden in die Erde gelassen (ca. 1-2 cm) und mit Anzuchtsubstrat bedecket.

Tipp: Die Samen sollten stets etwas feucht sein – nicht nass!

Nach der Keimung erscheint ein ungeteiltes Keimblatt, das vor grellem Sonnenlicht zu schützen ist. Die ersten Fächer bildet Sabal minor nach 1 bis 2 Jahren.

Umtopfen

Das Umtopfen der Zwergpalmettopalme kann, wenn benötigt, im Frühjahr erfolgen. Die Erde kann vorsichtig entfern und durch neues Substrat ersetzt werden. Da die Wurzeln der Fächerpalme senkrecht nach unten Wachsen, sollten hohe Pflanzgefäße, Töpfe oder Kübel zum Einsatz kommen. Bietet das Gefäß nicht genügend Raum, wachsen die Wurzeln nach oben, spätestens hier sollte das Umtopfen erfolgen.

Weitere interessante Artikel:

Ramblerrosen – Pflege und Schnitt
Teichfolie verlegen – Tipps für Gartenteiche

3 Antworten : “Sabal minor (Zwergpalmetto) Pflegetipps”

  1. Thomas sagt:

    Diese Palme ist mein ganzer Stolz. ich habe sie jetzt schon einige Jahre und mittlerweili überragt sie mich schon ziemlich. Ich habe als Boden nur Kompost und Kies und das funktioniert auch sehr gut.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Home & Garden Blogs
home-garden blogs directory